Klare Kante! | Blog | billi.de
  • Riesige Möbelausstellung vor Ort
  • Über 25 Jahre Erfahrung
  • Top-Beratung durch unsere Möbel Experten
Mehr über billi

billi.de GmbH

Spitalsgraben 7
56218 Mülheim-Kärlich

Telefon: 0 26 30 - 94 20 400
Whatsapp: 0 175 - 67 00 444

Kontaktformular

Klare Kante!

Vielleicht hat es der ein oder andere Leser schon mitbekommen: ich bin ein Fan von klaren Einrichtungen. Am liebsten alles in weiß...auch die Wände, Decken und Böden. Meine Freunde sagen: "Kein Wunder: in deinem Kopf ist ja auch alles schon bunt genug..!". Na Dankeschön! Meine Erklärung ist viel realistischer: meine genetischen Wurzeln sind sicher irgendwo in Skandinavien, denn der skandinavische Stil zeichnet sich ja auch durch seine klare Formsprache und seine cleane Farbgebung aus. Das könnte doch also gut der Grund sein?!

Naja, oder es liegt daran, dass ich in meiner Kindheit (sozusagen als "Familienausflug") häufig in ein schwedisches Möbelhaus geschleppt wurde. Und ich bin damit nicht alleine: fast jedes Kind der 70er und 80er wurde damals mit dem blau-gelben Virus infiziert. Heutzutage stressen mich aber die Besuche in den Häusern der schwedischen Kette zunehmen. Insbesondere an den Wochenenden, wenn sich Massen durch die Gänge schieben um dann letztlich (und zwischenzeitlich auch überteuert) Möbel-Einheitsbrei zu kaufen. Jede Familie kann auch von den Dramen berichten die sich dort abspielen: es fängt an bei der Parkplatzsuche, steigert sich in Diskussionen zum Thema "brauchen-wir-das-wirklich", verfestigt sich beim Schlangestehen an der (Selbstkassier-!) Kasse, nimmt noch mal Fahrt auf beim Beladen des (grundsätzlich immer zu kleinen) Autos und gipfelt schließlich in purer Verzweiflung beim (Selbst-!) Aufbau. Das "Glücksgefühl" stellt sich meiner Meinung nach dann eigentlich nur ein, weil man feststellt, dass man es überstanden hat. Wie nach einer Schlacht, aus welcher man am Ende als einziger Überlebender hervor geht. Nicht schön, aber man hat es eben geschafft. "Survival of the fittest" sozusagen.

Ich bin zwar dem Stil, dem schlichten, klaren Design und den daraus hervorgehenden praktischen und schnörkellosen Möbel in nordischem Design treu geblieben, suche aber nun lieber "richtige" Einrichtungshäuser auf. Das hat viele Gründe: zum einen mag ich in Ruhe (!) schauen, zum anderen finde ich eine Beratung durch fachkundiges Personal sehr sinnvoll. Zu dem suche ich zwischenzeitlich Möbel die nicht dem Mainstream entsprechen oder zumindest als Designklassiker einen entsprechenden Wert und Besonderheit aufweisen. Wenn ich dann noch drumherum komme, die Möbel selbst zu transportieren und aufzubauen ist für mich alles perfekt.

Designtechnisch haben Skandinavische Möbel sowieso immer die Nase vorn. Viele namenhafte Designer haben schon in der frühen Mitte des letzten Jahrhunderts unvergleichlich schöne Möbel entworfen, welche teilweise heute noch zu erwerben sind oder zumindest immer wieder als Vorlage für neue Designideen dienen. "Zeitlosigkeit" ist eben immer das Zauberwort. Durch dieses Merkmal, lassen sich Wohnräume dann auch immer wieder gerne mit trendigen Accessoires aufpeppen. Die klare gerade Linie bleibt aber und verschafft Ruhe. Und Ruhe ist sowieso ein Gut, dass wir in der heutigen Zeit dringend brauchen. Mein zuhause soll ein Ruhepol sein. Soll nicht nur, es muss!

So, lasst alles hinter euch und kommt mit in den Norden, denn da wo Pipi Langstrumpf mit den Schuhen im Bett liegen darf, kann es niemals verkehrt sein!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.