• Riesige Möbelausstellung vor Ort
  • Über 25 Jahre Erfahrung
  • Top-Beratung durch unsere Möbel Experten
Mehr über billi

billi.de GmbH

Spitalsgraben 7
56218 Mülheim-Kärlich

Telefon: 0 26 30 - 94 20 400
Whatsapp: 0 175 - 67 00 444

Kontaktformular

Möbel billi schon bald mit eigenem Restaurant

Frische Tagesgerichte so kreativ und wertig wie das Wohnkaufhaus

Mülheim-Kärlich. Jeder der schon einmal unterwegs war, um Möbel zu kaufen, kennt das Gefühl: Zwischen Stoffmustern und Modellen, wünscht man sich eine Pause – bestenfalls mit etwas zu essen und zu trinken. Diesen Wunsch kann möbel billi in naher Zukunft erfüllen. Das Unternehmen investiert in den Bau eines eigenen Restaurants mit rund 100 Sitzplätzen und einer Dachterrasse. Dafür wurde vor wenigen Tagen die Billi Gastro GmbH gegründet. Für die Namensfindung des Restaurants hat man viel ausprobiert und kam dann doch auf den naheliegenden Kern zurück. Kurz und knapp `Billi´s Restaurant´ wird es heißen. „Hier wird es aber keine Schnitzel für 3 Euro geben“, erklärt Geschäftsführer Hans-Werner May. „Vielmehr wird täglich frisch gekocht. Die Zutaten nehmen wir größtenteils aus der Region. Dazu finden bereits Gespräche mit Landwirten statt. Die Qualität steht für uns an erster Stelle.“

Für die Leitung der Gastronomie konnte Alexander Hüllen gewonnen werden. Der Koch aus Kobern-Gondorf verfügt über eine langjährige Erfahrung im Gastronomiegewerbe und im Catering, mit dem er seit 1993 selbstständig war. Zu seinen festen Locations gehörten unter anderem Schloss Liebig und Klostergut Besselich. „Ich kenne Hans-Werner May schon lange und schätze seine innovative Denkweise. Gemeinsam haben wir gute Ideen, um solch ein reizvolles Projekt erfolgreich umzusetzen“, so Alexander Hüllen. Die Speisekarte ist geprägt von Cross-Over Küche – kreative Gerichte aus aller Welt. Das kann laut Hüllen ein asiatischer Mangosalat sein, genauso wie Shakshuka, ein israelisches Trend-Gericht oder der rheinische Döbbekooche mit frisch geriebenem Apfelmus. Das Credo lautet abwechslungsreiche Küche mit guten Zutaten.

Das Restaurant bietet ein wohnliches Ambiente für Menschen, die im Gewerbegebiet Mülheim-Kärlich arbeiten oder dort einkaufen, soll aber auch für Firmen-Events und private Feiern buchbar sein. Die Raumplanung und Inneneinrichtung übernimmt ein Team von Fries Architekten aus Koblenz zusammen mit Einrichtungsexperten von möbel billi. Angefangen bei einer einladenden Bar, über massive Holztische bis hin zu bequemen Lounge-Ecken hat man an alles gedacht. „Die Kunden sollen sich hier wohlfühlen und natürlich gern wiederkommen“, so Uli Eichenhofer, Hausleiter von möbel billi. So werden Kunden zu Gästen. Die Bedienung durch Personal bedeutet für die Besucher sich erst einmal entspannt hinzusetzen, in Ruhe die Karte zu lesen und dann bequem seinen kulinarischen Favoriten zu bestellen. Die Eröffnung ist für Frühjahr 2020 geplant. Bereits jetzt werden motivierte Mitarbeiter gesucht für die Küche und den Service in Teil- oder Vollzeit. Ein großer Vorteil ist die Arbeitszeit: Das Restaurant wird nur innerhalb der Öffnungszeiten des Möbelhauses betrieben und dürfte damit für Küchen- und Servicekräfte, die oft andere Zeiten gewohnt sind, ein Glückgriff sein.

Für das Möbelhaus sind weitere Modernisierungsmaßnahmen geplant, um dem Kunden eine außergewöhnliche Ausstellung und ein wirkliches Einkaufserlebnis zu bieten. Das Unternehmen informiert Interessierte über Facebook.

 

Hintergrundinformationen:

Fries Architekten:

Fries Architekten wurde 1998 von dem Architekten Guido Fries gegründet. Fries Architekten ist ein “Fullservice”-Architekturbüro und gehört heute zu den größten Architekturbüros in Rheinland-Pfalz. Das Team umfasst derzeit 55 Mitarbeiter, u.a. Architekten, Innenarchitekten, Ingenieure, Bauleiter, Bautechniker, Bauzeichner, Brandschutzsachverständige, Kaufmännische Angestellte und Auszubildende. Es wird derzeit an zahlreichen Objekten gearbeitet, beginnend mit der Konzeptplanung über die Ausführungsplanung bis hin zur Bauüberwachung und Realisierung. Überall in Koblenz und Umgebung stößt man auf Projekte des Büros; ob Gewerbe-/Bürogebäude, Schulen, Wohnanlagen, Hotels oder Labore.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.